Header-Bild

SPD Niederviehbach

Die Bürger rechtzeitig einbeziehen

Presse


Willi Völkl, Energie- und Solarexperte bei seinem Vortrag.

SPD-Bürgergespräch zur Energiewende mit Bürgermeisterkandidat Retzer

Der SPD-Bürgermeisterkandidat Josef Retzer hatte am vergangenen Montag alle interessierten Gemeindebürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Energiepolitik eingeladen.

Retzer begrüßte in einem vollbesetzten Gasthaus Danner-Ostermeier vor allem seine Gemeinderatskollegen Brigitte Maß, Wolfram Sterr und Franz Inkoferer. Sein besonderer Gruß galt allen Bewerberinnen und Bewerbern des Wahlvor-schlags „SPD und parteilose Bürger“, die zum Bürgergespräch gekommen waren. Als Energie und Solarexperte konnte Willi Völkl aus Essenbach begrüßt werden, der als Referent zur Verfügung stand.

Für die langfristige Umsetzung der Energiewende sei es notwendig, die Bürger sachlich zu informieren und sie rechtzeitig fachgerecht mit einzubeziehen, so der Elektro Ing. Willi Völkl. Die Energiewende sei ein richtiger und notwendiger Schritt auf dem Weg in eine Industriegesellschaft, die dem Gedanken der Nachhaltigkeit und der Bewahrung der Schöpfung und der Verantwortung gegenüber kommenden Generationen verpflichtet ist. Zugleich macht sie unser Land und seine Volkswirtschaft unabhängiger von knapper werdenden fossilen Rohstoffen, so der Redner.

Eine vernünftig geplante Energiewende trage bei zum Klimaschutz und schafft neue Wachstumsfelder mit ganz erheblichen Arbeitsplatz-potentialen. Die Energiewende verbindet damit wirtschaftlichen mit sozialem und ökologischem Erfolg. Die Prämissen zur Energiewende seien vor allem die erneuerbaren Energieträger wie Wasser, Wind, PV-Anlagen, Biomasse, Solarenergie auch aus südlichen Ländern wie Wüstenstrom und Geothermie. Nicht zu vergessen seien regionale dezentrale Energieerzeuger, Speicherkraftwerke für Wasser und Gas aber auch noch weiter zu entwickelnde Akkus. Der Europäische Verbund der Versorgung und die Sicherstellung der Grundlastfähigkeit sei und werde auch in Zukunft durch eine vernünftige Energiepolitik sichergestellt sein. Geothermie und Biogas seien genauso wichtig wie die Speicherung von Energie und der Bau von neuen Stromtrassen.

Weil Strom nicht der einzige Energieträger ist, wurden auch die Themen Wasserkraft, biologische Festbrennstoffe oder zum Beispiel die Windenergie angesprochen, die neben Gas und Kohle bedeutende Energieträger sind. Im Anschluss an die Versammlung und nach einer ergiebigen und sachlichen Diskussion bedankte sich der Bürgermeisterkandidat Josef Retzer beim Gastreferenten und schloss die Versammlung.

 
 

WebsoziInfo-News

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

05.06.2024 21:05 Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland
„Es ist eine hervorragende Nachricht, dass die EU endlich ihre Zustimmung für staatliche Entschädigungen von LEAG erteilt hat. Damit kann die Kohleregion Lausitz verlässlicher planen und wichtige Investitionen angehen, die für ihre Modernisierung und die dortigen Arbeitsplätze essenziell sind. Wichtig ist auch, dass der Bundeswirtschaftsminister den Kohlerevieren eine gezieltere Unterstützung zugesagt hat. Flexiblere Förderungen und… Detlef Müller zur EU-Entscheidung für Kohleregionen in Deutschland weiterlesen

05.06.2024 20:04 Sönke Rix zum Startchancen-Programm
Startchancen-Programm: Das Geld fließt dorthin, wo es gebraucht wird Der Weg für die Unterstützung von Brennpunkt-Schulen ist frei: Bund und Länder haben die Vereinbarungen zum Startchancen-Programm unterzeichnet. Damit machen wir auch Schluss mit einem Paradoxon, erklärt SPD-Fraktionsvize Sönke Rix. „Kinder und Jugendliche mit besonderem Bedarf in der Schule werden in Zukunft besser gefördert – mit… Sönke Rix zum Startchancen-Programm weiterlesen

Ein Service von websozis.info